Interessenbekundungsverfahren für die Baumaßnahme Märkischer Bergwanderpark mit anschließendem Betrieb

Karte Interessenbekundungsverf.

Die Stadt Bad Freienwalde (Oder) beabsichtig zur Verbesserung der touristischen Infrastruktur ein ca.

16 km langes Teilstück des Oderlandweges zum "Märkischen Bergwanderpark" zu qualifizieren. Gemäß

§ 7 Absatz 2 Satz 2 Bundeshaushaltsverordnung (BHO) gibt die Stadt Bad Freienwalde (Oder) hiermit Interessenten zum Bau der Objekte mit Übernahme der Bau- und Folgekosten Gelegenheit, ihr Interessen am Betreiben des Märkischen Bergwanderparks zu bekunden.

Die zur Nutzung erforderlichen Grundstücke befinden sich, bis auf Objekt c  (Einrichtung einer Kneippanwendungsmöglichkeit an der Quelle Malche), im Eigentum der Stadt Bad Freienwalde (Oder). Der Interessent bietet  mit seiner Interessenbekundung einen angemessenen Miet-/Pachtzins an.

Die Betreibung des Märkischen-Bergwanderparks soll sich mindestens auf einen Zeitraum von

 15 Jahren

erstrecken.

Folgende Kriterien für eine Entscheidung im Interessenbekundungsverfahren sind Maßgeblich:

Die Interessenten haben mit ihrer Interessenbekundungserklärung (Anlage 1) eine Eigenerklärung zur Eignung (Anlage 2) vollständig ausgefüllt, rechtsverbindlich zu unterschreiben und per Post einzureichen.

Mit der Interessenbekundungserklärung haben die Interessenten die konkrete Art und Umsetzung der Aufgabenerfüllung und ein Finanzierungs- und Betreibungskonzept, insbesondere im Hinblick auf die Investitions- und Betriebskosten über die Laufzeit von 15 Jahren (unter Berücksichtigung des vorgeschlagenen, angemessenen Miet-/Pachtzins), darzulegen, zu dem sie bereit und in der Lage wären, die Aufgabe zu erfüllen.

Wir bitten um folgende Unterlagen Ihrer Interessenbekundung:

- vollständig ausgefüllte und unterschriebene Interessenbekundungserklärung (Anlage 1)
- Anlage 2 "Eigenerklärung zur Eignung"
- Finanzierungs- und Betreibungskonzept
- Information zum Unternehmen unter Benennung von Ansprechpartnern und Angaben zur Gesellschaftsform
-drei adäquate Referenzobjekte

Zusammenfassung der Objekte:

a)               Beschilderung des Märkischen Bergwanderparks als besonderes Teilstück des Oderlandweges mit Orts- und Höhenangaben

b)               Abschnitt zwischen Falkenberg und Kreuzung zum Bismarckturm

·         Sicherung an einem steilen Anstieg durch „Seilgeländer“

·         Errichtung einer Schutzhütte

c)               Kreuzung Bismarckturm

Malche (Parkplatz besser als B 167 als Ausgangspunkt zum Bismarckturm)

·    Einrichtung einer Kneippanwendungsmöglichkeit an der Quelle Malche

·         Hinweisschild auf die Burg Malchow am Bismarckturm

d)               Gipfel „Watzmann“

·         Aufstellung eines „Gipfelkreuzes“

e)               Zuwegung Weinbergstraße zur Ruine

·         Herstellung einer begehbaren Zuwegung, teilweise als Treppe

f)               Kurfürstenquelle

·         Einrichtung einer Kneippanwendungsmöglichkeit an der Quelle

·         Anlegen eines Trimmbereiches

·  Anlegen einer eiszeitlichen, geologischen Schaustelle mit unterschiedlichen Gesteinsarten (Eiszeitstraße, Steine teilweise angeschliffen…)

g)               Kapelle

·         Herstellung einer begehbaren Zuwegung, teilweise als Treppe

h)               Aussichtsturm

·         Herstellung einer begehbaren Zuwegung, teilweise als Treppe

Die Objekte sind durch den Interessenten zu finanzieren, zu betreiben und zu vermarkten.

Unterlagen zu den Objekten können bis zum 12.04.2016 - 13.00 Uhr, jeweils dienstags von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr und von 13.00 Uhr bis 18.00 Uhr und donnerstags von 13.00 Uhr bis 16.00 Uhr eingesehen werden bei:

                                               Stadt Bad Freienwalde (Oder)
                                               Bau- und Ordnungsamt
                                               Zimmer 210 - Herr Texdorf oder Herr von Allmen
                                               Karl - Marx - Str.1
                                               16259 Bad Freienwalde (Oder)

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass es sich hierbei nicht um die Vergabe eines öffentlichen Auftrages handelt und die Interessenten nicht an ihre Interessenbekundungen gebunden sind.

Für die Abgabe der Interessenbekundung wird eine Frist von einem Monat gewährt. Die Frist endet am 12.04.2016 um 13.00 Uhr.

Interessebekundungen sind schriftlich einzureichen bei:

Stadt Bad Freienwalde (Oder)
Bau- und Ordnungsamt
Karl - Marx - Str.1
16259 Bad Freienwalde (Oder)

Tel.-Nr.              03344 412-115 oder 113
Fax - Nr.           03344 411153

bis:                 12.04.2016 - 13.00 Uhr

Interessenbekundungsverfahren

Anlage 1

Anlage 2

Seite druckenZum Seitenanfang
Reiseplaner: 0

Mehr Informationen zum Reiseplaner

Reiseplaner öffnen